Pra nach INSOS

Alle Ausbildungen finden im geschützten Rahmen statt und können nur mit einer IV-Verfügung absolviert werden.

PrA steht für Praktische Ausbildung. Die PrA ist ein niederschwelliges Berufsbildungsangebot.

Wer kann eine PrA absolvieren?

Die PrA richtet sich an junge Menschen, die die obligatorische Schule absolviert und Lernschwierigkeiten haben. Sie orientiert sich an den individuellen Fähigkeiten der Lernenden, die nicht oder noch nicht die Anforderungen erfüllen, um eine berufliche Grundbildung mit Eidgenössischem Berufsattest (EBA) zu absolvieren.

In der Stiftung arwole bieten wir in folgenden Berufen eine Praktische Ausbildung an:

– Praktiker/Praktikerin Küche    -> wieder ab August 2023 möglich

– Praktiker/Praktikerin Nähen

– Praktiker/Praktikerin Schreinerei    -> wieder ab August 2022 möglich

– Praktiker/Praktikerin Wäscherei   -> wieder ab August 2023 möglich

Fachstelle Agogik

Theres Marti
theres.marti@arwole.ch

Tel. 081 650 55 70

Stiftung arwole – für ein Leben mit Perspektiven.

Covid-19: Information Besucherregelung gem. Vorgaben Amt für Soziales SG

Auf Weisung des Kantons SG führen wir ab sofort die 3G-Zertifikatspflicht ein.

Dies gilt für alle Besucher ab 16 Jahren in der gesamten Institution.


Dabei stützen wir uns auf die Vollzugsverordnung des Covid-19 Gesetzes, besondere Lage:

Zusätzliche Massnahmen des Kantons*

Art. 9* Erweiterung der Zertifikatspflicht

1 In Ergänzung zur Zertifikatspflicht nach der Covid-19-Verordnung besondere Lage benötigen Personen über 16 Jahren ein Zertifikat:*

* für den Besuch in einem Spital (Akutspital, psychiatrische Klinik, Reha-Klinik), einem Betagten- und Pflegeheim oder einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung;


Wir danken Ihnen für die Kenntnisnahme und Ihre Unterstützung.

Stiftung arwole


Holler Box