Arbeiterin der Stiftung arwole

Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung und Lern­behinderung

Wir bieten erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung oder Lernbehinderung interessante und at­trak­tive Arbeits- und Beschäftigungsplätze an. Es wird zwischen zwei Arbeitsbereichen unterschieden, der Beschäftigung sowie der Produktion / Dienstleistung. Als Ausgleich bieten wir unseren betreuten Mitarbeitern sportliche, musische und kreative Betätigungen an, um die Entspannung sowie die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen zu fördern.

Produktions- und Dienstleistungsplätze

Dank verschiedenen Leistungsniveaus und Lernfeldern für unterschiedliche Anforderungen ist eine individuelle Förderung möglich. Mit realitätsnahen Anforderungen werden gezielt Lernchancen geboten. Die geschützten Arbeitsplätze stehen sowohl Bewohnerinnen und Bewohnern der Stiftung arwole sowie extern wohnenden Klienten offen. Wir bieten in bestimmten Bereichen unseres Arbeitsangebots auch IV-Anlehren an.

Beschäftigung

Im Beschäftigungsbereich werden neben leichten produktiven Tätigkeiten, die den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Menschen mit geistiger Behinderung angepasst werden, vermehrt basale, kreative und musische Aktivitäten angeboten. Die Lebensqualität wird erhöht, indem wir soziale Kontakte ausbauen und Kommunikationsmöglichkeiten fördern.

Anmeldung

Unsere Fachstelle Agogik ist Ihre erste Anlaufstelle, wenn es um Arbeiten in der Stiftung arwole geht.

Nach einem ersten telefonischen oder schriftlichen Kontakt erfolgt ein Kennenlerngespräch und eine Be­sichtigung des Arbeitsbereichs. Bei Interesse wird eine Schnupperzeit vereinbart und danach in gegenseitiger Übereinkunft ein Arbeitsvertrag erstellt.

Maria Baeyens
Fachstelle Agogik
maria.baeyens@arwole.ch
Tel. direkt 081 650 55 70

Wir bieten Arbeitsplätze in den Bereichen


Da wo ich arbeiten kann.